Jugendhaus/Jugendsozialarbeit

Der Alltag in der Schule kann nur funktionieren, wenn alle Beteiligten, Schüler wie Lehrer, in einer Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens respektvoll und tolerant miteinander umgehen.

Als Vertreter der kommunalen Jugendarbeit unterstütze ich diesen Prozess bei gemeinsamen Projekten in denen:

                               *das gegenseitige Erleben
                               *die Persönlichkeitsentwicklung
                               *Selbstorganisation und Selbstentfaltung
                               *Kooperationsfähigkeit und Teamarbeit
                    sowie *soziale Kompetenz
                                                                                                     gefördert werden.

Der Missbrauch von Drogen und die Anwendung von Gewalt in unterschiedlichster Ausformung sind leider Bestandteil der sozialen Realität geworden. Die Schule muss sich im Sinne unserer Kinder und Jugendlichen dieser Realität stellen. Daher sind mir Kooperation zur Sucht- und Drogenprophylaxe, sowie Maßnahmen zur Gewaltprävention ein wichtiges Anliegen, um unsere Kinder und Jugendlichen stark zu machen gegen diese Gefährdungen als Voraussetzung für ein vertrauensvolles, faires Miteinander – nicht nur an der Schule.

Ulrich Biedermann, Leiter des Jugendhauses

Öffnungszeiten des Jugendhauses:

Für Jugendliche ab 12 Jahre Für Kinder von 6-11 Jahre:

Montag: 16.00 – 22.00 Uhr Dienstag: 14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch: 16.00 – 22.00 Uhr Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag: 16.00 – 22.00 Uhr