Begehbarer Adventskalender

Bei Kerzenschein und meditativer Musik gingen unsere Schülerinnen und Schüler still durch einen festlich geschmückten raumgroßen Adventskalender. Dabei konnten sie an 24 Stationen vorweihnachtliche Gegenstände, Symbole, Düfte und Klänge entdecken, die typisch für die von Kindern als auch von Erwachsenen so geliebte Advents- und Weihnachtszeit sind. Es gab hierbei von A wie Adventskranz, B wie Barbarazweige, über K wie Krippe bis hin zu W wie Weihnachtsbäckerei jede Menge von Kerzenlicht beschienene festliche Arrangements zu bestaunen. Die Kinder sollten sich möglichst viele der präsentierten Gegenstände merken und diese später in ihrem Klassenzimmer aufschreiben. Dabei bewiesen viele von ihnen eine große Merkfähigkeit. Nun spätestens wissen sie, dass es höchste Zeit ist, zu beweisen, dass Knecht Ruprecht seine Rute im Sack lassen und das Christkind den Wunschzettel erfüllen kann. Dieses Erlebnis war ein besinnlicher Beginn der Adventszeit in der Johannes-Kepler-Grundschule. Traditionell findet einmal in jeder Adventswoche ein Adventssingen unserer Schüler statt. Wir laden Eltern, Großeltern und Verwandte herzlich dazu ein. 1. Adventsingen, Di. 06.12.16, 8:40 Uhr: Der Nikolaus kommt! 2. Adventsingen, Di. 13.12.16, 8:40 Uhr: Siegervorstellung des Vorlesewettbewerb. 3. Adventsingen, Mo. 19.12.16, 8:40 Uhr: Krippenspiel. Ulrich Kettner

Närrischer Besuch in der JKS: Cowboy Bill, das rote Pferd, die Tante aus Marokko und Binca II bringen Aula zum Beben

Hoch her ging es am Donnerstag in der JKS beim Faschingstreiben der Grundschule. Schüler, Kollegium und Elternvertreterinnen feierten zusammen in der närrisch dekorierten Aula Fasching und sangen und tanzten bis die Stimmen krächzten und die Sohlen qualmten. Bei Polonaise und Mitmachliedern stieg die ausgelassene Stimmung von Minute zu Minute, bis alle, vor allem aber Lehrerinnen und Lehrer, erschöpft und froh waren, als den Cowboys, Piraten, Hexen und Starwarskämpfern von den Eltern ein närrisches Buffet präsentiert wurde, an dem jeder seinen Hunger stillen und seinen Durst löschen konnte. Zuvor hatten die Kinder schon in ihren Klassen gefeiert und die besten Kostüme ausgewählt, die dann auf dem Laufsteg von ihren stolzen Trägerinnen und Trägern präsentiert wurden. Und dann kam auch noch die Heddesma Grumbe-Faschingsprinzessin Bianca II mit Gefolge trotz vieler anderer närrischer Termine zu Besuch; warf Kamelle und erzählte aus ihrem Prinzessinnenleben. Die stellvertretende Schulleiterin Frau Zessin bedankte sich bei den närrischen Gästen und vor allem bei den Elternvertreterinnen für die Bewirtung und wünschte allen bis Aschermittwoch fröhliche Fastnachtstage.

U. Kettner